Politique de confidentialité

Datenschutzinformationen 

Diese Webseite (nachfolgend Webseite) wird bereitgestellt von der Freudenfels Handels und Vertriebs mbH (nachfolgend unsoder wir). Mit den folgenden  Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten und die Ihnen zustehenden Rechte. 

Die diesen Datenschutzinformationen zu Grunde liegenden Gesetze (DS-GVO und BDSG-neu)  sind am 25. Mai 2018 in Kraft getreten.  

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen 

Als betroffene Person können Sie bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt  unseren für die Verarbeitung Verantwortlichen kontaktieren. 

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen  Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem  Inhalt ist: 

Herr Nico Thomalla 

Ahornstr. 45 

26842 Ostrhauderfehn 

Kontakt: 

Telefon: +49 (0) 15 2 / 528 13 13 1

E-Mail: thomalla@freudenfels.de 

  1. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

Als betroffene Person können Sie bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt  unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren. Den Datenschutzbeauftragten können Sie  erreichen: 

Kanzlei Fischer-Battermann 

Rechtsanwältin Rahel Fischer-Battermann 

Kirchring 55

26831 Bunde 

Kontakt: 

Telefon: +49 (0) 4 95 3 / 999 98 68 6 

E-Mail: datenschutz@fischer-battermann.de 

  1. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

Wir möchten durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten, dass Ihnen  ein nutzerfreundlicher, sicherer und effizienter Service zur Verfügung steht, der auf Ihre  individuellen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir verarbeiten Ihre  personenbezogenen Daten insbesondere, wenn es für die Funktion unserer Webseite und  unserer Leistungen unabdingbar ist. Zudem bieten wir Ihnen auf unserer Webseite verschiedene  Leistungen an, die nicht nur einen rein informatorischen Nutzen haben. Wenn Sie diese  Leistungen nutzen möchten, müssen Sie weitere zusätzliche personenbezogene Daten angeben.  Diese Daten nutzen wir unter Beachtung der nachfolgenden Datenverarbeitungsgrundsätze, um  die von Ihnen gewählte Leistung zu erbringen. 

Wir verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten mit Ihrer vorherigen Zustimmung. Auf eine  vorherige Einholung Ihrer Zustimmung verzichten wir nur dann, wenn wir Ihre Zustimmung  aus tatsächlichen Gründen nicht zuvor einholen können und die Verarbeitung Ihrer Daten durch  gesetzliche Vorschriften ausdrücklich erlaubt ist. 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Ihre personenbezogenen Daten ergeben  sich aus der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem  Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG-neu) sowie allein weiteren maßgeblichen Gesetzen. 

Die Rechtsgrundlagen der DS-GVO: 

Art. 6 I lit. a DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Einholung einer  Einwilligung der betroffenen Person der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen  oder mehrere bestimmte Zwecke

Art. 6 I lit. b DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist erforderlich, zur  Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, dessen  Vertragspartei die betroffene Person ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen Art. 6 I lit. c DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer  rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen 

Art. 6 I lit. d DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Schutz von  lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person 

Art. 6 I lit. e DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer  Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die  dem Verantwortlichen übertragen wurde 

Art. 6 I lit. f DS-GVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrung eines unseres  berechtigten Interesses oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und  Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern,  überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt 

  1. Minderjährigenschutz 

Alle Personen unter 16 Jahren dürfen ohne das Einverständnis ihrer Eltern oder  Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir erheben keine  personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen und geben solche Daten auch nicht  an Dritte weiter. 

  1. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten 

6.1. Weitergabe von personenbezogenen Daten an externe Dienstleister Wir können Ihre personenbezogenen Daten zur Verarbeitung auch an externe Dienstleister  übermitteln: 

- zur Erfüllung unserer gesetzlichen Mitteilungspflichten gem. Art. 6 I lit. c DS-GVO, hierzu  zählen insbesondere Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder  Strafverfolgungsbehörden)

- zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Pflichten gem. Art. 6 I lit. b DS-GVO  (z.B. Zahlungsdienstleister) 

- auf Grund eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 I lit. f DS-GVO (z.B. von uns beauftragte  Dienstleistungsunternehmen wie Webhoster, externe Rechenzentren, Kreditinstitute,  Druckereien, Kurierdienste, Wirtschaftsprüfungsdienstleister etc.) 

- auf Grund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 I lit. a DS-GVO 

Sollten Sie an Aktionen oder Gewinnspielen teilnehmen, mit uns einen Vertrag abschließen  oder ähnliche Leistungen nutzen, die wir gemeinsam mit anderen Partnern anbieten, können  wir Ihre Daten an externe Dienstleister weitergeben. Weitere Informationen erhalten Sie, bevor  Sie Ihre Daten eingeben und direkt bei der Angebotsbeschreibung.  Alle von uns beauftragte externe Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt, an unsere Weisungen  gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert.  

Wenn wir Dritte auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, so  beachten wir den Art. 28 DS-GVO. 

6.2. Weitergabe von personenbezogenen Daten außerhalb des europäischen  Wirtschaftsraumes (EWR) 

Wir nutzen auf unserer Webseite Funktionen externer Anbieter mit Sitz im nichteuropäischen  Ausland. Ihre personenbezogenen Daten können daher auch außerhalb der EU verarbeitet und  gespeichert werden. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des  europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) nur, wenn dem Drittland durch die europäische  Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt wurde oder  Datenschutzgarantien vorliegen. Daten können auch dann an einen nichteuropäischen Drittstaat  übermittelt werden, wenn wir Sie darüber vorab informieren und Sie uns Ihre Einwilligung  mitteilen. Zudem können wir mit dem Anbieter die Standardvertragsklauseln zum Schutz  personenbezogener Daten vereinbaren. 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/welcome http://ec.europa.eu/justice/data-protection/document/citizens-guide_en.pdf

6.3. Datenlöschung und Speicherdauer 

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, wenn die Zwecke, für die sie  erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr vorliegen. Wir speichern Ihre  personenbezogenen Daten für den Zeitraum, in dem Ansprüche (z.B. gesetzliche  Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren) gegen uns geltend gemacht werden können. Eine  Datenspeicherung ist darüber hinaus nur möglich, wenn der europäische oder deutsche  Gesetzgeber dies für Nachweis- und Aufbewahrungsfristen z.B. Handelsgesetzbuch (HGB),  Abgabenordnung (AO) oder Geldwäschegesetz (GWG) festgeschrieben hat. Die Sperrung oder  Löschung der personenbezogenen Daten wird durch uns vorgenommen, wenn eine gesetzlich  normierte Speicherfrist abläuft. Etwas anderes gilt nur, wenn die Erforderlichkeit zur weiteren  Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung vorliegt. 

  1. Ihre Rechte als betroffene Person 

Sie haben hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten ein Recht auf 

- Bestätigung und Auskunft, 

- Berichtigung, 

- Löschung, 

- Einschränkung der Verarbeitung, 

- Widerspruch gegen die Verarbeitung und 

- Datenübertragbarkeit. 

Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung  Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Ihre Anfragen werden innerhalb von 30 Tagen bearbeitet. Wir können verlangen, dass Sie  Ihrem Antrag eine Fotokopie des Nachweises Ihrer Identität beifügen. 

7.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft (Art. 15 DS-GVO) 

Sie haben ein Recht auf eine unentgeltliche Bestätigung, ob wir zu Ihrer Person  personenbezogene Daten verarbeiten und wenn dies der der Fall ist, ein Recht auf Auskunft  über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: 

  • die Verarbeitungszwecke; 
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen  Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in  Drittländern oder bei internationalen Organisationen; 
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden,  oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden  personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den  Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; 
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle  verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; 
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art.  22 I, IV DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die  involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen  Verarbeitung für die betroffene Person. 

Werden Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale  Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien nach Art. 46  DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 

Wir stellen Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung  sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein  angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den  Antrag elektronisch, so stellen wir Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen  Format zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angeben. Ihr Recht auf Erhalt einer Kopie  nach Art. 15 III DS-GVO darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht  beeinträchtigen. 

7.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) 

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung, wenn Ihre personenbezogenen Daten bei  uns unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns  wenden. Sie können Ihr Recht auch mittels einer ergänzenden Erklärung geltend machen. Der  Zweck der Verarbeitung muss hierbei Berücksichtigung finden.

7.3. Recht auf Löschung / „Recht auf Vergessen“ (Art. 17 DS-GVO) Sie haben jederzeit das Recht nach Art. 17 DS-GVO, die unverzügliche Löschung Ihrer  personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt und die  Verarbeitung nicht (mehr) nötig ist: 

  • Ihre personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise  verarbeitet, für welche Ihre Daten nicht mehr benötigt werden. 
  • Sie widerrufen Ihre nach Art. 6 I lit. a DS-GVO oder Art. 9 II lit. a DS-GVO abgegebene  Einwilligung und andere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind nicht gegeben. 
  • Sie legen Widerspruch nach Art. 21 I DS-GVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten ein, aus  Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf die DS GVO gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten danach nicht mehr,  es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen,  die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der  Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 
  • Sie legen nach Art. 21 II DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben ein. Dies gilt auch für das Profiling,  soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen  Verpflichtung nach dem Recht der europäischen Union oder dem deutschen Recht nötig. 
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden für die Einwilligung eines Kindes in Bezug auf  angebotene Dienste der Informationsgesellschaft nach Art. 8 I DS-GVO erhoben. 

Wurden Ihre personenbezogenen Daten durch uns öffentlich gemacht und sind wir als  Verantwortlicher nach Art. 17 I DS-GVO zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten  verpflichtet, so trifft uns unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der  Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die 

Datenverarbeitung Verantwortliche, welche Ihre veröffentlichten personenbezogenen Daten  verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung  Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von  Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die  Verarbeitung nicht nötig ist. 

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) 

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der  folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer,  die es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen, 
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen  Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer  personenbezogenen Daten. 
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht  länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder  Verteidigung von Rechtsansprüchen. 
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 I DS-GVO eingelegt,  solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren  überwiegen. 

Wurde die Verarbeitung nach Art. 21 I DS-GVO eingeschränkt, so dürfen Ihre  personenbezogenen Daten – von Ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der  Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen  öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. 

Sofern Sie eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 21 I DS-GVO erwirkt haben, werden  Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt  haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie  haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns,  zu übermitteln, sofern 

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 I lit. a DS-GVO oder Art. 9 II lit. a DS GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 I lit. b DS-GVO beruht und 
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 I DS-GVO haben Sie  das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen  Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts nach Art. 20 I DS-GVO lässt Art. 17 DS-GVO unberührt. Dieses  Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist,  die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns  übertragen wurde. 

Das Recht nach Art. 20 I DS-GVO darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht  beeinträchtigen. 

7.6. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO) 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit  gegen die Verarbeitung der Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund  von Art. 6 I lit. e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese  Bestimmungen gestütztes Profiling. Dies ist insbesondere der Fall, wenn wir Ihre  personenbezogenen Daten nicht zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Vertrages  verarbeiten. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können  zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte  und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder  Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung oder Datenanalyse zu  betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihre Person  betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt  auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.  Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die  personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 

Sie wurden spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit uns ausdrücklich auf das  in Art. 21 I, II DS-GVO genannte Recht hingewiesen. Dieser Hinweis wird Ihnen in einer  verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form erteilt. 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die  Sie betreffende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zu wissenschaftlichen oder  historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken nach Art. 89 I DS-GVO erfolgt,  Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen  Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. 

Sollten Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, so bitte wir Sie um Mitteilung der  Widerspruchsgründe. Sollte Ihr Widerspruch begründet sein, so prüfen wir die Sachlage und  stellen entweder die Verarbeitung der Daten ein oder teilen Ihnen unsere zwingenden  schutzwürdigen Gründe mit, auf deren Basis wir die Datenverarbeitung fortführen werden. 

7.7. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS GVO) 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen  gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. 

Das gilt nicht, wenn die Entscheidung 

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns und Ihnen erforderlich ist, 
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen,  zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte  und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

10 

  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. 

In den genannten Fällen treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten  sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des  Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf  Anfechtung der Entscheidung gehört. 

Entscheidungen nach Art. 22 II DS-GVO dürfen nicht auf besonderen Kategorien  personenbezogener Daten nach Art. 9 I DS-GVO beruhen, sofern nicht Art. 9 II lit. a oder lit. g  DS-GVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie  Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. 

7.8. Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 DS-GVO) 

Sie haben gem. Art. 7 III DS-GVO das Recht, eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung  Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen  Sie hierzu bitte die oben angegebenen Kontaktdaten. 

7.9. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO) Bei datenschutzrechtlichen Verstößen steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen  Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der  Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem wir unseren Sitz haben. Eine Liste der  Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten steht Ihnen unter folgendem Link zur  Verfügung: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links node.html

  1. Cookies 

Unsere Webseite verwendet teilweise so genannte Cookies, die auf Ihrem Rechner gespeichert  werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.  Diese Cookies sind Datenpakete, die aus kleinen Textdateien bestehen, die auf Ihrem Rechner  in einem dafür vorgesehenen Bereich der Festplatte abgelegt werden und die Ihr Browser  speichert.  

Unsere Webseite nutzt folgende Cookies: 

- Transiente Cookies

11 

- Persistente Cookies 

Die Transistent Cookies werden automatisch auf Ihrem Rechner gelöscht, wenn Sie sich  ausloggen, unsere Webseite wieder verlassen oder Ihren Browser schließen. Dabei handelt es  sich zumeist um Session-Cookies. Diese Cookies beinhalten eine sogenannte Session-ID, die  aus einer zufälligen eindeutigen Zeichenfolge (Ziffern und Buchstaben) besteht. Diese kleinen  Informationseinheiten ermöglichen eine eindeutige Erkennung des Cookies, wodurch  Webseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das  Cookie gespeichert wurde. Dadurch können die besuchten Webseiten und Server, den  jeweiligen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern mit anderen Cookies  unterscheiden. Ihr Internetbrowser kann somit über die eindeutige Session-ID wiedererkannt  und identifiziert werden. 

Die Persistent Cookies hingegen werden erst nach Ablauf einer vorgegebenen Frist gelöscht,  die je nach Cookieart unterschiedlich lang ist. In den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers  können Sie diese Cookies jederzeit löschen. 

Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Besuch unserer Webseite effektiver und sicherer zu  gestallten. Als Besucher einer Webseite, die Cookies nutzt, müssen Sie z.B. nicht bei jedem  Besuch der Webseite erneut Ihre Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Webseite und dem  auf dem Computersystem des Nutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Zudem können  wir auf unserer Webseite Cookies nutzen, die Ihr Surfverhalten während Ihres  Webseitenbesuches analysieren und auswerten. Dies sind die Zwecke unseres berechtigten  Interesses zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 I lit. f DS-GVO. Zudem  haben Sie Ihre Einwilligung in die Nutzung von Cookies gem. Art. 6 I lit. a DS-GVO erteilt. 

Alle durch uns erhobene Daten werden durch ein technisches Verfahren pseudonymisiert, so  dass die erhobenen Daten Ihnen nicht mehrpersönlich zugeordnet werden können. Eine  Speicherung mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten erfolgt nicht. 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden Sie über den Einsatz von Cookies mittels eines  Infobanners informiert, um Ihre Einwilligung gebeten und auf diese Datenschutzerklärung  hingewiesen. Sie erhalten zudem einen Hinweis auf die Möglichkeiten der Browsereinstellung 

12 

zum Zweck der Verhinderung von der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie  Cookies deaktivieren kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

Sie können Cookies in den folgenden Browsern löschen und die Cookie Einstellungen wie folgt  ändern: 

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites entfernen 

Apple Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows internet-explorer-delete-manage-cookies 

Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/ 

iPhone, iPad oder Apple Zubehör: https://support.apple.com/en-us/HT201265 Android Telefone oder Zubehör: https://hubpages.com/technology/How-to-delete-internet cookies-on-your-Droid-or-any-Android-device 

Es besteht keine Möglichkeit über die Einstellungen Ihres Browsers die Übertragung von Flash Cookies zu verhindern. Nutzen hier hierzu die Einstellungen des Flash Players. 

  1. Webanalyse Tools 

Wir nutzen Webanalyse-Dienste zum Zwecke der Marktforschung und der Erstellung anonyme  Nutzungsprofile der Webseitenbesucher, mittels derer wir unsere Webseite optimieren,  weiterentwickeln und anpassen. Dadurch gewinnen wir neue Besucher für unsere Webseite und  erhöhen unseren Bekanntheitsgrad. Diese Interessen sind berechtigt Interessen im Sinne der  DS-GVO. 

Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies. Die durch das Cookie gesammelten Nutzerdaten  unserer Webseite wie 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer URL) - Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse 

werden an Server übermittelt und gespeichert.

13 

Diese Daten werden gegebenenfalls an Dritte übermittelt, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben  ist oder soweit Dritte eine Datenauftragsverarbeitung durchführen. 

(IP)-Adressen werden anonymisiert und nicht mit anderen den Nutzer betreffenden Daten  verknüpft, so dass eine individuelle Zuordnung nicht möglich ist. 

Sollten Sie eine Datensammlung über unsere Webseite nicht wünschen, so können Sie die  Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht  werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die  Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein. 

Der Datenerhebung können Sie jederzeit widersprechen. Für die Mitteilung des Widerspruchs  verwenden Sie bitte die oben angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung  Verantwortlichen. 

9.1 Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion 

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Google Analytics (inklusive der  Betriebsart Universal Analytics), der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain  View, CA 94043, USA.  

Für diese Webanalyse verwendet Google Analytics Cookies (zu Cookies siehe oben). Die  Cookies werden zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs  unserer Webseite geräteübergreifend gespeichert. Es werden hierzu folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer URL) - Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse. 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und in  den USA gespeichert. Die USA sind kein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder des 

14 

europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit ein sogenannter Drittstaat. Für die USA als  Staat besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.  

Ihre durch Google Analytics ermittelte (IP)-Adresse wird anderen Daten von Google nicht  zugeordnet und in der Regel vor der Übermittlung in die USA anonymisiert, indem diese um  die letzten 8-Bit verkürzt wird (durch den von uns verwendeten Code „anonymizelP“) und so  eine individuelle Zuordnung nicht mehr möglich ist. Die Kürzung Ihrer (IP)-Adresse erfolgt  innerhalb der (EU) oder in Vertragsstaaten des EEG. 

Google analysiert Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag, im Hinblick auf Ihr  Nutzungsverhalten auf unserer Webseite und erstellt für uns Statistiken über die Aktivitäten der  Nutzer auf unserer Webseite. Mit Hilfe der übermittelten Daten werden anonyme  Nutzungsprofile der Webseitenbesucher erstellt, mittels derer wir unsere Webseite optimieren,  weiterentwickeln und anpassen. Dadurch gewinnen wir neue Besucher für unsere Webseite und  erhöhen unseren Bekanntheitsgrad. 

Google selbst verfolgt den Zweck weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Webseiten und Internetnutzung anbieten und optimieren zu können. Google wird diese Informationen  gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte  diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten. Ansonsten ist die  Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das  Webseitenbesucherverhalten zu analysieren, um so Statistiken zu erstellen und dadurch unsere  Webseite attraktiv und nutzerfreundlich gestalten zu können.  

Sollten Sie eine Datensammlung durch Google Analytics über unsere Webseite nicht  wünschen, so können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine  entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits  gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.  Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

15 

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, die Erhebung Ihrer (IP)-Adresse, die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten und die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch Cookies  auszuschließen. Dafür müssen Sie sich unter dem folgenden Link ein Browser-Plugin  herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen:  https://adssettings.google.com/authenticated

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von Google: http://www.google.com/analytics/terms/de.html 

9.2 Google Analytics mit Leadfeeder 

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Google Analytics (inklusive der  Betriebsart Universal Analytics), der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain  View, CA 94043, USA. Gleichzeitig mit der Nutzung von Google Analytics verwenden wir  den Webanalysedienst Leadfeeder, der von Liidio Oy / Leadfeeder, Mikonkatu 17 C, 00100  Helsinki, Finnland, betrieben wird.  

Leadfeeder greift auf die Liste der von Google Analytics in der Auswertung bereitgestellten IP Adressen der Webseitenbesucher zu und verlinkt die Liste der IP-Adressen mit Informationen  über die Firmen, die im Internet unter diesen IP-Adressen zu finden sind.  

Aufgrund der schon bei der Nutzung von Google Analytics durchgeführten Kürzung der IP Adressen der Webseitenbesucher wird ein direkter Personenbezug nicht hergestellt. Ein  Personenbezug kann sich bei der Durchsicht der verlinkten Firmeninformationen  vermutungshalber ergeben.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten. Ansonsten ist die  Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran,  Adressdaten potenzieller Interessenten online wie offline zielgruppengenau zu generieren.

16 

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Leadfeeder, Einstellungs und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von Leadfeeder: www.leadfeeder.com/privacy/  

help.leadfeeder.com/faqs-and-troubleshooting/is-leadfeeder-ready-for-gdpr

9.3 Google Ads  

Wir nutzen zur interessenrelevanten Bewerbung unserer Webseite das Google Werbetool  Google Ads vom Analysedienst Conversion-Tracking, der Google Inc., 1600 Amphitheatre  Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. 

Google Ads wird zur Werbeanzeigenschaltung in den Google-Suchmaschinen und den Google Werbenetzwerken genutzt. Wir können mit Hilfe dieses Werbetools bestimmte Schlüsselwörter  vorgeben, die bei Angabe in der Google-Suchmaschine, für die Setzung einer Werbeanzeige  sorgen. Ebenso werden unsere Werbeanzeigen durch die vorgegebenen Schlüsselworte auf  themenrelevanten Internetseiten von Drittunternehmen platziert. Der Grund hierfür ist, dass  durch Google Ads Statistiken über die Werbewirksamkeit unserer Anzeigen für uns erstellt  werden. Erfasst werden die Gesamtzahl der Klicks auf unsere Werbeanzeige, die Feststellung,  welche unserer Webseiten besucht wurde und ob ein Warenkauf vollzogen oder abgebrochen  wurde. Sollten Sie durch eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gekommen sein, wird ein  Cookie (zu Cookies siehe oben) auf Ihrem Rechner abgelegt. Die Cookies werden zum Zweck  der Erstellung von Besucherstatistiken erstellt und zur Analyse der Gesamtzahl der  Werbeanzeigenklicks gespeichert. Diese Cookies haben eine Gültigkeitsdauer von dreißig  Tagen und werden nicht zu Ihrer persönlichen Identifikation genutzt. Wenn Sie unserer  Webseite besuchen, bevor die Gültigkeitsdauer des Cookies abgelaufen ist, erkennen wir und  Google-Ads, dass Sie auf eine unserer Werbeanzeigen bei Google geklickt haben und so zu  unserer Webseite gelangten. 

Es werden hierzu folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer-URL) 

- Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse

17 

Ihre ermittelte (IP)-Adresse, Ihre Geräte- und Domaindaten werden anderen Daten nicht  zugeordnet und in der Regel vor der Übermittlung anonymisiert, indem diese verkürzt,  beziehungsweise verschlüsselt werden und so eine individuelle Zuordnung nicht mehr möglich  ist. 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und in  den USA gespeichert. Die USA sind kein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder des  europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit ein sogenannter Drittstaat. Für die USA als  Staat besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.  

Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich  vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten. Ansonsten ist die  Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das  Webseitenbesucherverhalten zu analysieren, um so Statistiken zu erstellen und dadurch unsere  Webseite attraktiv und nutzerfreundlich gestalten und Werbemaßnahmen optimieren zu  können.  

Sollten Sie eine Datensammlung durch Google Ads über unsere Webseite nicht wünschen, so  können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung  Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können  jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies  deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit unter http://www.google.de/settings/ads die Schaltfläche  „Aus“ zu aktivieren. 

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von Google: http://www.google.com/analytics/terms/de.html  

https://www.google.de/intl/de/policies/.

18 

9.4 Google Marketing Platform  

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Google Marketing Platform, der  Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. 

Für diese Webanalyse verwendet Google Cookies (zu Cookies siehe oben). Die Cookies werden  zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs unserer Webseite  geräteübergreifend gespeichert.  

Es werden hierzu folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer URL) - Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und in  den USA gespeichert. Die USA sind kein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder des  europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit ein sogenannter Drittstaat. 

Google analysiert Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag, im Hinblick auf Ihr  Nutzungsverhalten auf unserer Webseite und erstellt für uns Berichte und Zusammenfassungen  über die Aktivitäten der Nutzer auf unserer Webseite. Dadurch können interessengerechte  Werbeanzeigen platziert werden. Ihre Cookie-ID wird genutzt, um Doppelschaltungen von  Werbeanzeigen zu vermeiden und festzustellen, wenn Sie nach Einblendung einer  DoubleClick-Werbeanzeige einen Kauf auf der Internetseite des Werbetreibenden getätigt  haben. 

Google verfolgt den Zweck weitere Dienstleistungen und Online-Marketing-Lösungen für  Werbeagenturen und Verlage im Zusammenhang mit Webseiten- und Internetnutzung anbieten  und optimieren zu können. Die Erhebung der Daten erfolgt auch zum Zwecke der Abrechnung  von Provisionen an Google. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte  übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag  von Google verarbeiten. Mit Hilfe der übermittelten Daten werden anonyme Nutzungsprofile 

19 

der Webseitenbesucher erstellt, mittels derer wir unsere Webseite optimieren, weiterentwickeln  und anpassen. Dadurch gewinnen wir neue Besucher für unsere Webseite und erhöhen unseren  Bekanntheitsgrad. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten. Ansonsten ist die  Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das  Webseitenbesucherverhalten zu analysieren, um so unsere Webseite attraktiv und  nutzerfreundlich gestalten zu können. Durch die Anonymisierung Ihrer (IP)-Adresse wird  Ihrem Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen.  Zudem haben Sie Ihre Einwilligung in die Nutzung von Cookies gem. Art. 6 I lit. a DS-GVO  erteilt. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Google über unsere Webseite nicht wünschen, so  können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung  Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können  jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies  deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, die Erhebung Ihrer (IP)-Adresse, die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten und die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch Cookies  auszuschließen. Dafür müssen Sie sich unter dem folgenden Link ein Browser-Plugin  herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen:  https://adssettings.google.com/authenticated

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von Google:  https://www.google.com/intl/de/policies/. 

  1. Kontakt- und Kommentarmöglichkeiten 

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten:

20 

10.1 Kontaktmöglichkeiten per E-Mail 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über unsere angegebene E-Mail-Adresse mit uns Kontakt  aufzunehmen. Alle personenbezogenen Daten, die Sie dabei an uns übermitteln, werden von  uns gespeichert. Wir nehmen keinen Abgleich dieser Daten mit den Daten vor, die Sie durch  andere Komponenten auf unserer Webseite hinterlassen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt  nicht. 

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Ihrer Kontaktaufnahme per E Mail ist die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung oder  Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Pflichten, dessen Vertragspartner Sie sind, ist  Art. 6 I lit. b DS-GVO. 

Dient Ihre Kontaktaufnahme nicht dem Abschluss eines Vertrages, so ist nach Abgabe Ihrer  Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 I  lit. a DS-GVO. 

Ihre Angaben von personenbezogenen Daten aus Ihrer E-Mail werden gelöscht, sobald Ihre  Kommunikation mit uns beendet ist. Dies ist der Fall, wenn wir lebensnah davon ausgehen  können, dass der Zweck Ihrer Kontaktaufnahme erreicht wurde. Alle weiteren zusätzlichen  Daten löschen wir spätestens nach sieben Tagen. 

Sollte Ihre Kontaktaufnahme dem Abschluss eines Vertrages dienen, werden Ihre Angaben zu  personenbezogenen Daten bei der Kontaktaufnahme gelöscht, sobald Ihre Daten zur  Bearbeitung und Durchführung des Vertrages oder unserer vorvertraglichen Pflichten nicht  mehr benötigt werden. Sofern mit Ihnen ein Dauerschuldverhältnis besteht, löschen wir Ihre  Daten erst nach Ende der Vertragslaufzeit. Dies gilt nicht, wenn wir die Daten auf Grund  vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten weiterhin speichern müssen. Hierzu zählen  Speicherfristen für die Gewährleistung oder steuerrechtliche Fristen. 

Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen. Für die Mitteilung  des Widerspruchs verwenden Sie bitte die angegebenen Kontaktdaten. Sie können die erfassten 

21 

Daten jederzeit löschen oder die gespeicherten personenbezogenen Daten ändern bzw.  berichtigen lassen. 

10.2 Kontaktmöglichkeiten per Click-to-Call-Funktion 

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, mit nur einem Klick telefonisch  Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Click-to-Call-Buttons (oder Links), sind mit unseren Telefonnummern verknüpft und dienen der vereinfachten Form einer gewünschten  telefonischen Kontaktaufnahme.  

Bei Betätigung dieser Button startet auf Ihrem System, welches Sie gerade verwenden, die  Telefonfunktion. Ist auf Ihrem System keine Telefonfunktion verfügbar, startet ein Assistent,  der Ihnen die Möglichkeit gibt, ein Programm mit dieser Funktion zu verknüpfen. Haben Sie  auf solch einem System keine Anruffunktion dann schließen Sie diesen Assistenten einfach.  

Bei der Verwendung des Click-to Call-Buttons wird unsere Telefonnummer automatisch  übernommen. Eine Aufnahme in Ihrer Kontaktliste erfolgt nicht automatisch. Bei der, auf  unseren Click-to-Call-Button hinterlegten Telefonnummer, handelt es sich um eine  Telefonnummer im Bereich des deutschen Festnetzes. Verwenden Sie unsere Click-to-Call 

Button und aktivieren Sie den Anruf, können für Sie Kosten entstehen. Die Höhe der Kosten  entnehmen Sie bitte aus den Tarifbeschreibungen Ihres Telefonanbieters. Der Anruf erfolgt  nicht automatisch, Sie können an Ihrem Telefon immer noch entscheiden, ob Sie den Anruf  tätigen oder abbrechen wollen. 

Alle personenbezogenen Daten, die Sie dabei an uns übermitteln, werden von uns gespeichert.  Wir nehmen keinen Abgleich dieser Daten mit den Daten vor, die Sie durch andere  Komponenten auf unserer Webseite hinterlassen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Ihrer Kontaktaufnahme per Click to-Call-Funktion ist die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung oder  Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Pflichten, dessen Vertragspartner Sie sind, ist  Art. 6 I lit. b DS-GVO.

22 

Dient Ihre Kontaktaufnahme nicht dem Abschluss eines Vertrages, so ist nach Abgabe Ihrer  Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 I  lit. a DS-GVO. 

Ihre Angaben von personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Ihre Kommunikation mit  uns beendet ist. Dies ist der Fall, wenn wir lebensnah davon ausgehen können, dass der Zweck  Ihrer Kontaktaufnahme erreicht wurde. Alle weiteren zusätzlichen Daten löschen wir spätestens  nach sieben Tagen. 

Sollte Ihre Kontaktaufnahme dem Abschluss eines Vertrages dienen, werden Ihre Angaben zu  personenbezogenen Daten bei der Kontaktaufnahme gelöscht, sobald Ihre Daten zur  Bearbeitung und Durchführung des Vertrages oder unserer vorvertraglichen Pflichten nicht  mehr benötigt werden. Sofern mit Ihnen ein Dauerschuldverhältnis besteht, löschen wir Ihre  Daten erst nach Ende der Vertragslaufzeit. Dies gilt nicht, wenn wir die Daten auf Grund  vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten weiterhin speichern müssen. Hierzu zählen  Speicherfristen für die Gewährleistung oder steuerrechtliche Fristen. 

10.3 Kommentar- und Bewertungsmöglichkeit 

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, Kommentare und Bewertungen zu  unserer Dienstleistung und zu unseren Produkten zu schreiben. 

Es werden hierzu folgende Daten erhoben bzw. Sie müssen folgende Daten in die  Eingabemaske einfügen: 

- verwendete (IP)-Adresse 

- Ihre E-Mail-Adresse 

- den von Ihnen ggf. gewählten Nutzernamen  

- Ihr Vor- und Nachname 

- Ihr Ort 

Um Ihre personenbezogenen Daten an uns übermitteln zu können, müssen Sie zunächst Ihre  Einwilligung erklären und werden auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen.

23 

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist es Dritte vor Rechtsverletzungen  zu schützen. Kommentare und Bewertungen mit widerrechtlichem Inhalt werden wir löschen  und den Urheber identifizieren, um uns vor einer möglichen Haftung zu schützen. Bewertungen und Kommentare mit werbendem Inhalt sind untersagt und werden unverzüglich  gelöscht. 

Wir nehmen keinen Abgleich dieser Daten mit Daten vor, die Sie durch andere Komponenten  unserer Webseite hinterlassen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Auf Grund Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 I lit. a DS GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wenn Sie dies wünschen, entfernen  wir Ihren Namen, sodass Ihr Kommentar nur noch in anonymer Form erscheint oder löschen  Ihren Kommentar vollständig. 

Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Kommentare werden gelöscht, wenn Ihr Kommentar  von unserer Webseite gelöscht wird oder aus rechtlichen Gründen (z.B. Beleidigung) gelöscht  werden muss. 

Der Datenerhebung können Sie jederzeit widersprechen. Für die Mitteilung des Widerspruchs  verwenden Sie bitte die angegebenen Kontaktdaten. 

  1. Kundenkonto und Bestellabwicklung 

Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten unserer Kunden aus dem Kundenkonto und  der Bestellabwicklung verarbeiten wir wie folgt: 

11.1 Bestellabwicklung 

Wenn Sie über unsere Webseite Waren oder Dienstleistungen bestellen, ist eine Speicherung  und Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung des Vertrags notwendig. 

Bei der Bestellung erheben und speichern wir folgende Daten:  

  • Kundenstatus (Privatkunde/Firmenkunde) 
  • Vorname, Nachname 
  • Telefonnummer 
  • Geburtsdatum 
  • Anschrift

24 

  • E-Mail-Adresse 

Bei Angabe einer von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse erheben und speichern  wir zudem folgende Daten: 

  • Vor- und Nachname 
  • Anschrift 
  • Firma 

Die für die Vertragsabwicklung notwendige Pflichtangaben haben wir gesondert markiert, alle  weitere von Ihnen gemachten Angaben sind freiwillig. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DSGVO,  soweit diese Verarbeitung für die Bestellabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Lieferart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität und zur Administration der Kundenbeziehung. 

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-,  Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir  nach 24 Monaten eine Einschränkung der Verarbeitung vor und speichern Ihre Daten nur noch  zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen. 

11.2 Versanddienstleister 

Wenn Sie über unsere Webseite Waren oder Dienstleistungen bestellen, ist eine Speicherung  und Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung des Vertrags notwendig. Zudem  erheben und speichern wir im Rahmen des Bestellvorgangs die von Ihnen ausgewählte  Versandart. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DS-GVO,  soweit diese Verarbeitung für die Bestellabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Lieferart. 

Es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Versanddienstleisters.

25 

11.2.1 Transportunternehmen 

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen wir Dienstleister, um die Bestellabwicklung und die  Lieferung an Sie durchzuführen. An diese Dienstleister übermitteln wir auch personenbezogene  Daten. 

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden zur Vertragsabwicklung an das mit  der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der  Ware erforderlich ist. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei Paketsendungen ist  Art. 6 I lit. b DS-GVO, da wir Ihren Namen und Ihre Anschrift zur Erfüllung des Vertrags  (Lieferung der bestellten Ware) weitergeben. 

11.2.2 Versandstatus- und Paketankündigungen per E-Mail 

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten Ihrer E-Mail-Adresse werden zur  Versandstatus- und Paketankündigungen per E-Mail im Rahmen der Vertragsabwicklung an  das von uns mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben. Um Ihre  personenbezogenen Daten an uns übermitteln zu können, müssen Sie zunächst Ihre  Einwilligung erklären und werden auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei Paketsendungen mit  Versandstatus- und Paketankündigungen per E-Mail ist Art. 6 I lit. a DS-GVO, da Sie zuvor in  die Verarbeitung eingewilligt haben. 

11.3 Bezahldienstleister 

Wenn Sie über unsere Webseite Waren oder Dienstleistungen bestellen, ist eine Speicherung  und Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung des Vertrags notwendig. Zudem  erheben und speichern wir im Rahmen des Bestellvorgangs die von Ihnen ausgewählte  Zahlungsart. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DS-GVO. 

Wenn Sie bei der Zahlungsart einen Zahlungsdienstleister wählen, werden Sie während des  Bezahlungsvorgangs direkt auf die Webseite des jeweiligen Zahlungsdienstleisters 

26 

weitergeleitet. Die auf der Webseite des jeweiligen Zahlungsdienstleisters von Ihnen  eingegebenen Daten werden von uns nicht erhoben, verarbeitet oder gespeichert. Es gelten die  Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. 

11.3.1 SOFORT Überweisung 

Sie können für die Bezahlung der Bestellung den Online-Zahlungsdienstleister  Sofortüberweisung nutzen. Wenn Sie sich für diesen Bezahlvorgang entscheiden, werden Ihre  Kontaktdaten an Sofortüberweisung übermittelt. Sofortüberweisung ist ein Dienst der SOFORT  GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland. Sofortüberweisung tritt in der  Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters auf, der uns in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung  bietet. 

Folgende personenbezogenen Daten werden an Sofortüberweisung übermittelt: 

  • Ihr Vor- und Nachname 
  • Ihre Anschrift 
  • Ihre Telefonnummer 
  • Ihre (IP)-Adresse 
  • Ihre E-Mailadresse oder 
  • zur Bestellabwicklung erforderliche Daten (z.B. Artikelanzahl, Artikelnummer,  Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.) 

Zudem müssen Sie eine PIN und eine gültige TAN an Sofortüberweisung übermitteln, damit  Sofortüberweisung nach dem Einloggen in Ihren Kontostand und die Überweisung vornehmen  und eine Echtzeit-Transaktionsbestätigung übermitteln kann. Diese Daten werden nicht durch  Sofortüberweidung gespeichert. Sofortüberweisung prüft Ihre Umsätze, Ihren Dispokredits und  die Existenz weiterer Girokonten. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DS-GVO,  soweit diese Verarbeitung für die Zahlungsabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

27 

Personenbezogenen Daten können durch Sofortüberweisung auch an Dritte übermittelt werden,  soweit dies zur Vertragserfüllung für Ihre Bestellung notwendig ist oder Ihre  personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden. 

Diese Daten werden von Sofortüberweisung nur an Server innerhalb der europäischen Union  übermittelt und gespeichert. 

Ihre personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung zur Identitäts- und  Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien weitergeleitet. Rechtsgrundlage für die  Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DS-GVO. Sofortüberweisung hat  ein berechtigtes Interesse daran, die Berechnung Ihrer prognostizierten Zahlungsfähigkeit und  die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zu ermitteln, um eine Entscheidung über die  Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu treffen. Diese Berechnung basiert auf  statistischen Scorewerten, welche sich aus Wahrscheinlichkeitswerten ergeben. Zur  Berechnung der Score-Werte werden auch Anschriftendaten genutzt. Zweck ist eine  Minimierung des Zahlungsausfallrisikos und der Schutz vor Betrug. 

Sie haben das Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch  Sofortüberweisung zu widersprechen. Sie können jedoch nicht der Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten widersprechen, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Sofortüberweisung nicht wünschen, so wählen Sie bitte  eine andere Zahlungsart aus. 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Sofortüberweisung unter:  https://www.sofort.de/datenschutz.html 

11.3.2 PayPal 

Sie können für die Bezahlung der Bestellung den Online-Zahlungsdienstleister PayPal nutzen.  Wenn Sie sich für diesen Bezahlvorgang entscheiden, werden Ihre Kontaktdaten an PayPal  übermittelt. PayPal ist ein Dienst der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard  Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal tritt in der Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters  und eines Treuhänders auf, der Ihnen Käuferschutzdienste bietet. 

Folgende personenbezogenen Daten werden an PayPal übermittelt:

28 

  • Ihr Vor- und Nachname 
  • Ihre Anschrift 
  • Ihre Telefonnummer 
  • Ihre (IP)-Adresse 
  • Ihre E-Mail-Adresse oder 
  • zur Bestellabwicklung erforderliche Daten (z.B. Artikelanzahl, Artikelnummer,  Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.) 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DS-GVO,  soweit diese Verarbeitung für die Zahlungsabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. 

Personenbezogenen Daten können durch PayPal auch an Dritte übermittelt werden, soweit dies  zur Vertragserfüllung für Ihre Bestellung notwendig ist oder Ihre personenbezogenen Daten im  Auftrag verarbeitet werden. 

Je nach von Ihnen gewählter Zahlart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden Ihre  personenbezogenen Daten von PayPal zur Identitäts- und Bonitätsprüfung an  Wirtschaftsauskunfteien weitergeleitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der  personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DS-GVO. PayPal hat ein berechtigtes Interesse  daran, die Berechnung Ihrer prognostizierten Zahlungsfähigkeit und die statistische  Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zu ermitteln, um eine Entscheidung über die Bereitstellung  der jeweiligen Zahlungsmethode zu treffen. Diese Berechnung basiert auf statistischen  Scorewerten, welche sich aus Wahrscheinlichkeitswerten ergeben. Zur Berechnung der Score Werte werden auch Anschriftendaten genutzt. Zweck ist eine Minimierung des  Zahlungsausfallrisikos und der Schutz vor Betrug. Diese Daten werden auch von PayPal an  Server außerhalb der europäischen Union übermittelt und gespeichert. 

Weitere Informationen zu Dritten finden Sie unter:  https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter  https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

29 

Sie haben das Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch  PayPal zu widersprechen. Sie können jedoch nicht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten widersprechen, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch PayPal nicht wünschen, so wählen Sie bitte eine andere  Zahlungsart aus. 

11.3.3 Klarna 

Sie können für die Bezahlung der Bestellung den Online-Zahlungsdienstleister Klarna nutzen.  Wenn Sie sich für diesen Bezahlvorgang entscheiden, werden Ihre Kontaktdaten an Klarna  übermittelt. Klarna ist ein Dienst der Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.  Klarna tritt in der Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters auf, der uns die notwendigen  Daten für den Rechnungskauf und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung bietet. 

Folgende personenbezogenen Daten werden an Klarna zur Rechnungsabwicklung,  Risikomanagement, Kreditbeurteilungen, Identitäts- und Bonitätsprüfung, zur Kundenanalyse,  für statistische Zwecke und zu Marketingzwecken übermittelt: 

- Ihr Vor- und Nachname 

- Ihre Anschrift 

- Ihre Telefonnummer 

- Ihre (IP)-Adresse 

- Ihre E-Mailadresse  

- zur Bestellabwicklung erforderliche Daten (z.B. Artikelanzahl, Artikelnummer,  Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.) - Kreditkarten- und EC-Kartendaten (Kartennummer, Gültigkeitsdatum, CCV Code),  Rechnungsinformationen, Bankverbindung; etc. 

- Angaben über Ihr Einkommen, eventuelle Kreditverpflichtungen und Zahlungsanmerkungen. - Angaben über ihre bisherigen Einkäufe mit Klarna, Zahlungshistorie und Kreditakzeptanz - Informationen über die Interaktion zwischen Ihnen und Klarna: Informationen darüber, wie  Sie die Dienstleistungen von Klarna nutzen, über Seitenladezeiten, Downloadfehler, Eingangs und Ausgangsseiten, sowie E-Mail-Empfangsbestätigungen. 

- Ihre Browsereinstellungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem und -plattform, sowie  Bildschirmauflösung.

30 

- Informationen über Ihren geographischen Standort. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DS-GVO,  soweit diese Verarbeitung für die Zahlungsabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. 

Je nach von Ihnen gewählter Zahlart werden Ihre personenbezogenen Daten von Klarna zur  Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien weitergeleitet. Rechtsgrundlage für  die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DSGVO. Klarna hat ein  berechtigtes Interesse daran, die Berechnung Ihrer prognostizierten Zahlungsfähigkeit und die  statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zu ermitteln, um eine Entscheidung über die  Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu treffen. Diese Berechnung basiert auf  statistischen Scorewerten, welche sich aus Wahrscheinlichkeitswerten ergeben. Zur  Berechnung der Score-Werte werden auch Anschriftendaten genutzt. Zweck ist eine  Minimierung des Zahlungsausfallrisikos und der Schutz vor Betrug. 

Diese Daten werden von Klarna an Server innerhalb der europäischen Union übermittelt und  gespeichert. 

Betreffende Wirtschaftsauskunfteien: 

Creditreform Boniversum GmbH 

Hellersbergstraße 11 

41460 Neuss 

Deutsche Post Direkt GmbH 

Junkersring 57 

53844 Troisdorf 

infoscore Consumer Data GmbH 

Rheinstraße 99 

76532 Baden-Baden 

SCHUFA Holding AG

31 

Kormoranweg 5 65201 Wiesbaden 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Klarna unter  http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy 

Sie haben das Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch  Klarna zu widersprechen. Sie können jedoch nicht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten widersprechen, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Klarna nicht wünschen, so wählen Sie bitte eine andere  Zahlungsart aus. 

11.3.4 Kreditkarte 

Bei Zahlungen per Kreditkarte beachten Sie bitte die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen  Paymentdienstleisters. 

11.3.5 Stripe 

Sie können für die Bezahlung der Bestellung den Online-Zahlungsdienstleister Stripe nutzen.  Wenn Sie sich für diesen Bezahlvorgang entscheiden, werden Ihre Kontaktdaten an Stripe  übermittelt. Stripe ist ein Dienst der Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower,  Grand Canal Dock, Dublin, Irland. Stripe tritt in der Funktion eines Online 

Zahlungsdienstleisters auf, der uns die notwendigen Daten für den Rechnungskauf und eine  Identitäts- und Bonitätsprüfung bietet. 

Folgende personenbezogenen Daten werden an Stripe zur Rechnungsabwicklung,  Risikomanagement, Kreditbeurteilungen, Identitäts- und Bonitätsprüfung, zur Kundenanalyse,  für statistische Zwecke und zu Marketingzwecken übermittelt: 

- Ihr Vor- und Nachname 

- Ihre Anschrift 

- Ihre Telefonnummer 

- Ihre (IP)-Adresse 

- Ihre E-Mailadresse 

32 

- zur Bestellabwicklung erforderliche Daten (z.B. Artikelanzahl, Artikelnummer,  Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.) - Kreditkarten- und EC-Kartendaten (Kartennummer, Gültigkeitsdatum, CCV Code),  Rechnungsinformationen, Bankverbindung; etc. 

- Angaben über Ihr Einkommen, eventuelle Kreditverpflichtungen und Zahlungsanmerkungen. - Angaben über ihre bisherigen Einkäufe mit Klarna, Zahlungshistorie und Kreditakzeptanz - Informationen über die Interaktion zwischen Ihnen und Klarna: Informationen darüber, wie  Sie die Dienstleistungen von Klarna nutzen, über Seitenladezeiten, Downloadfehler, Eingangs und Ausgangsseiten, sowie E-Mail-Empfangsbestätigungen. 

- Ihre Browsereinstellungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem und -plattform, sowie  Bildschirmauflösung. 

- Informationen über Ihren geographischen Standort. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DSGVO,  soweit diese Verarbeitung für die Zahlungsabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. 

Stripe kann mit Ihren personenbezogenen Daten eine Bonitätsprüfung auf der Grundlage  mathematisch-statistischer Verfahren durchführen, um das berechtigte Interesse an der  Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Nutzers zu wahren. Die für eine Bonitätsprüfung  notwendigen und im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhaltenen personenbezogenen Daten  übermittelt Stripe gegebenenfalls an ausgewählte Auskunfteien, welche Stripe Nutzern auf  Anfrage offenlegt. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score 

Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre  Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischem Verfahren. In  die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich,  Anschriftendaten ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische  Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet Stripe zum Zwecke der Entscheidung über die  Nutzungsberechtigung für die gewählte Zahlungsmethode. 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Stripe unter  https://stripe.com/de/privacy#translation

33 

Sie haben das Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch  Stripe zu widersprechen. Sie können jedoch nicht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten widersprechen, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Stripe nicht wünschen, so wählen Sie bitte eine andere  Zahlungsart aus. 

11.3.6 Google Pay 

Sie können für die Bezahlung der Bestellung den Online-Zahlungsdienstleister Google Pay  nutzen. Wenn Sie sich für diesen Bezahlvorgang entscheiden, werden Ihre Kontaktdaten an  Google Pay übermittelt. Google Pay ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House,  4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Google Pay tritt in der Funktion eines Online 

Zahlungsdienstleisters auf, der uns die notwendigen Daten für den Rechnungskauf und eine  Identitäts- und Bonitätsprüfung bietet. 

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über die „Google Pay“-Applikation Ihres mit mindestens  Android 4.4 („KitKat“) betriebenen und über eine NFC-Funktion verfügenden mobilen  Endgeräts durch die Belastung einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder einem  dort verifizierten Bezahlsystem (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay  in Höhe von mehr als 25,- € ist zunächst das Entsperren Ihres mobilen Endgerätes durch die  jeweils eingerichtete Verifikationsmaßnahme (z.B. Gesichtserkennung, Passwort,  Fingerabdruck oder Muster) nötig. 

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs  mitgeteilten Informationen und den Informationen über Ihre Bestellung an Google  weitergeleitet. Google übermittelt Ihre in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in  Form einer einmalig vergebenen Transaktionsnummer an die Ausgangswebsite, mit der eine  erfolgte Zahlung verifiziert wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen zu  den realen Zahldaten Ihrer bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittel, sondern wird als  einmalig gültiger numerischer Token erstellt und übermittelt.  

Folgende personenbezogenen Daten werden an Google Pay zur Rechnungsabwicklung,  Risikomanagement, Kreditbeurteilungen, Identitäts- und Bonitätsprüfung, zur Kundenanalyse,  für statistische Zwecke und zu Marketingzwecken übermittelt:

34 

- Ihr Vor- und Nachname 

- Ihre Anschrift 

- Ihre Telefonnummer 

- Ihre (IP)-Adresse 

- Ihre E-Mailadresse  

- zur Bestellabwicklung erforderliche Daten (z.B. Artikelanzahl, Artikelnummer,  Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.) - Kreditkarten- und EC-Kartendaten (Kartennummer, Gültigkeitsdatum, CCV Code),  Rechnungsinformationen, Bankverbindung; etc. 

- Angaben über Ihr Einkommen, eventuelle Kreditverpflichtungen und Zahlungsanmerkungen. - Angaben über ihre bisherigen Einkäufe mit Klarna, Zahlungshistorie und Kreditakzeptanz - Informationen über die Interaktion zwischen Ihnen und Klarna: Informationen darüber, wie  Sie die Dienstleistungen von Klarna nutzen, über Seitenladezeiten, Downloadfehler, Eingangs und Ausgangsseiten, sowie E-Mail-Empfangsbestätigungen. 

- Ihre Browsereinstellungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem und -plattform, sowie  Bildschirmauflösung. 

- Informationen über Ihren geographischen Standort. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. b DS-GVO,  soweit diese Verarbeitung für die Zahlungsabwicklung zwingend notwendig ist und dient zur  Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart, insbesondere zur  Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. 

Google bewahrt anonymisierte Transaktionsdaten auf, darunter der ungefähre Kaufbetrag, das  ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit sowie die Angabe, ob die Transaktion erfolgreich  abgeschlossen wurde. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug vollständig  ausgeschlossen. Google nutzt die anonymisierten Daten zur Verbesserung von „Google Pay“  und anderen Google-Produkten und Diensten. 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Google Pay unter  https://payments.google.com/payments/apis 

secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de

35 

https://payments.google.com/payments/apis 

secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de 

Sie haben das Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch  Google Pay zu widersprechen. Sie können jedoch nicht der Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten widersprechen, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Google Pay nicht wünschen, so wählen Sie bitte eine  andere Zahlungsart aus. 

  1. Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung 

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung. 

12.1 Newsletteranmeldung durch Nutzer 

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, sich für den Erhalt unseres kostenlosen  Newsletters anzumelden. Damit Sie unseren Newsletter bestellen können, müssen Sie Ihre  gültige E-Mailadresse in der Eingabemaske angeben und durch Auswählen der entsprechenden  Checkbox ausdrücklich bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. 

Außerdem werden folgende Daten bei Ihrer Anmeldung erhoben: 

- (IP)-Adresse des aufrufenden Rechners 

- Datum und Uhrzeit der Registrierung 

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter, werden wir Ihre E-Mailadresse auch für eigene  Werbezwecke nutzen. Wir werden diese gespeicherten Daten nicht mit anderen Daten, die  möglicherweise durch andere Komponenten auf unserer Webseite gespeichert werden,  verknüpfen und auswerten. 

An die von Ihnen erstmalig für den Newsletter Versand eingetragene E-Mailadresse senden wir  aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Diese  Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie Inhaber der E-Mailadresse oder Sie vom  Inhaber der E-Mailadresse zum Empfang des Newsletters autorisiert sind.

36 

Zweck der Erhebung dieser Daten sind der Versand des Newsletters und die Verhinderung eines  möglichen Missbrauchs Ihrer E-Mailadresse oder unseres Newsletters und unsere rechtliche  Absicherung. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrer  Newsletteranmeldung ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligungserklärung der Art. 6 I lit. a DS GVO. Aus diesem Grund bitten wir Sie vor Bestellung unseres Newsletters um eine  Einwilligungserklärung, welche Sie aktiv durch Setzen eines Häkchens in der Checkbox  abgeben müssen. 

Die Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung  erforderlich sind. Wir speichern Ihre E-Mailadresse für die Dauer der Laufzeit des Newsletter  Versandes. Alle sonstigen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach sieben Tagen  gelöscht. 

Ihre Bestellung unseres Newsletters und Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer E Mailadresse können Sie jederzeit durch den Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an  uns widerrufen. Durch diesen Widerruf wird ebenfalls der Widerruf zur Einwilligung der  Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt. 

12.2 Newsletteranmeldung nach Vertragsabschluss 

Zum Zwecke der Direktwerbung durch einen Newsletter für unsere eigenen Waren und  Dienstleistungen können wir Ihre E-Mailadresse nutzen, wenn Sie in unserem Onlineshop  unsere Waren und Dienstleistungen bestellen und Ihre E-Mailadresse dazu angeben. Eine  Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch werden wir diese gespeicherten Daten nicht  mit anderen Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten auf unserer Webseite  gespeichert werden, verknüpfen und auswerten. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur  Newsletteranmeldung nach Waren- oder Dienstleistungskauf ist Art. 95 DS-GVO i.V.m. § 7 III  UWG. 

Zweck der Datenverarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse ist der Versand des Newsletters.

37 

Die Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung  erforderlich sind. Wir speichern Ihre E-Mailadresse für die Dauer der Laufzeit des Newsletter  Versandes. 

Dem Versand unseres Newsletters und der Speicherung Ihrer E-Mailadresse können Sie  jederzeit durch den Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an uns widerrufen. Durch  diesen Widerruf wird ebenfalls der Widerruf zur Einwilligung der Speicherung Ihrer  personenbezogenen Daten erklärt. 

12.3 Newsletter per Klaviyo 

Wir nutzen zum Versand unserer Newsletter den Dienst von Klaviyo, 225 Franklin St, Boston,  MA 02110, USA.. 

Folgende Daten werden übermittelt und gespeichert: 

- Ihr Name 

- Ihre E-Mail-Adresse 

- Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung 

- verwendete (IP)-Adresse. 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Skripte 

- Nutzungsverhalten 

Die von Ihnen eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Klaviyo in den USA gespeichert. Klaviyo verwendet diese Informationen zum Versand und zur  statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten  die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien  darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine  Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden.  

Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren  persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese  Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die 

38 

Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die  Interessen der Empfänger anzupassen. Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen  Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen. 

Des Weiteren kann Klaviyo diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO selbst aufgrund  seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der  Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen,  aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Klaviyo nutzt die Daten unserer  Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte  weiterzugeben. 

Ihre Bestellung unseres Newsletters und Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten können  Sie jederzeit durch den Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an uns widerrufen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrer  Newsletteranmeldung ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligungserklärung der Art. 6 I lit. a DS GVO. Aus diesem Grund bitten wir Sie vor Bestellung unseres Newsletters um eine  Einwilligungserklärung, welche Sie aktiv durch Setzen eines Häkchens in der Checkbox  abgeben müssen. 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Klaviyo, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie unter: https://www.klaviyo.com/legal/privacy-notice 

  1. Bewertungs- und Prüfsiegelgrafiken 

Wir nutzen auf unserer Webseite zur optimalen Vermarktung unseres Angebots Bewertungs und Prüfsiegelgrafiken folgender Anbieter: 

13.1 Trusted Shops Gütesiegel 

Wir nutzen auf unserer Webseite das Trusted Shops Gütesiegels der Trusted Shops GmbH,  Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, Deutschland.  

Da das Siegel über ein Iframe in die Webseite eingebunden wird, ist es für die Darstellung des  Siegels unumgänglich, dass Ihre (IP)- Adresse an die Trusted Shops GmbH übertragen wird. 

39 

Somit wird bei jedem Ihrer Besuche auf unserer Webseite durch die Trusted Shops GmbH Ihre  (IP)-Adresse erhoben. 

Es werden folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- Darstellungsanweisungen 

- Skripte 

- Nutzungsverhalten 

- verwendete (IP)-Adresse 

Die Trusted Shops GmbH kann Ihre personenbezogenen Daten analysieren, im Hinblick auf Ihr  Nutzungsverhalten auf unserer Webseite und Berichte und Zusammenfassungen über die  Aktivitäten der Nutzer auf unserer Webseite erstellen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DSGVO.  Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das Siegel zu nutzen, um so unsere Webseite  attraktiv und nutzerfreundlich gestalten zu können und so unser Angebot optimal vermarkten  zu können. 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch die Trusted Shops GmbH, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten der Trusted Shops GmbH:  https://www.trustedshops.de/impressum/ 

13.2 Trusted Shops Trustbadge 

Wir nutzen auf unserer Webseite das Trusted Shops Trustbadge, der Trusted Shops GmbH,  Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, Deutschland.  

Das Trusted Shops Trustbadge verwendet Cookies (zu Cookies siehe oben). Die Cookies  werden zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs unserer  Webseite geräteübergreifend gespeichert. 

40 

Es werden folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- Darstellungsanweisungen 

- Skripte 

- Nutzungsverhalten 

- verwendete (IP)-Adresse 

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie  sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden  oder Sie sich zuvor für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und der Trusted  Shops GmbH geschlossene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische  Erhebung personenbezogener Daten aus Ihren Bestelldaten. Ob Sie sich bereits für eine  Produktnutzung registriert sind, wird anhand eines neutralen Parameters, der per  kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Ihre E 

Mail-Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für die Trusted Shops GmbH nicht zu  entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der  Parameter automatisch gelöscht. 

Die Trusted Shops GmbH kann Ihre personenbezogenen Daten analysieren, im Hinblick auf Ihr  Nutzungsverhalten auf unserer Webseite und Berichte und Zusammenfassungen über die  Aktivitäten der Nutzer auf unserer Webseite erstellen. 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server der Trusted Shops GmbH in den USA  übermittelt und in den USA gespeichert. Die USA sind kein Mitgliedstaat der Europäischen  Union (EU) oder des europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit ein sogenannter  Drittstaat. Für die USA als Staat besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DSGVO.  Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das Siegel zu nutzen, um so unsere Webseite  attraktiv und nutzerfreundlich gestalten zu können und so unser Angebot optimal vermarkten  zu können.

41 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Trusted Shops GmbH über unsere Webseite nicht  wünschen, so können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine  entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits  gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.  Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein. 

Sollten Sie keine Erfassung Ihrer Daten durch die Trusted Shops GmbH über unsere Webseite  wünschen, können außerdem sogenannte Opt-Out-Cookies genutzt werden. Diese verhindern  eine zukünftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Webseitenbesuch. Um die  Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über verschiedene Systeme hinweg zu  verhindern, müssen Sie das Opt-Out-Cookie auf allen genutzten Systemen verwenden.  

Weitere Informationen zur Datennutzung durch die Trusted Shops GmbH, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten der Trusted Shops GmbH:  https://www.trustedshops.de/impressum/ 

  1. Chat-Widgets zur Kundeninteraktion 

Auf unserer Webseite nutzen wir zur Kundeninteraktion folgende Webdienste: 

14.1 Live Chat 

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, über die Bereitstellung eines  LiveSupports in Form eines Live-Chats eine Kontaktperson in unserem Unternehmen zu  erreichen. Anbieter des Online-Chat Systems ist LiveChat, Inc. (One International Place Suite  1400 Boston, MA 02110-2619 United States of America). 

Ihre Daten nutzen und speichern wir ausschließlich für die Verwendung unserer Angebote.  Zudem speichern wir in diesem Zusammenhang Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit  Ihrer Kontaktaufnahme, um die Besucherzahlen unserer Webseite auszuwerten. Um Ihre  personenbezogenen Daten an uns übermitteln zu können, müssen Sie zunächst Ihre  Einwilligung erklären und werden auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Wir nehmen  keinen Abgleich dieser Daten mit Daten vor, die Sie durch andere Komponenten unserer  Webseite hinterlassen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

42 

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem LiveChat ist Bearbeitung  Ihrer Kontaktanfragen.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen Ihrer  Einwilligungserklärung Art. 6 I lit. a DS-GVO. Die Nutzung von LiveChat erfolgt zudem im  Interesse einer direkten Kommunikation mit unserem Kundenservice-Team. Dies stellt ein  berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. 

Ihre Angaben von personenbezogenen Daten aus der Eingabemaste unseres Kontaktformulars  oder aus Ihrer E-Mail werden gelöscht, sobald Ihre Kommunikation mit uns beendet ist. Dies  ist der Fall, wenn wir lebensnah davon ausgehen können, dass der Zweck Ihrer  Kontaktaufnahme erreicht wurde. Alle weiteren zusätzlichen Daten löschen wir spätestens nach  sieben Tagen. 

Dies gilt nicht, wenn wir die Daten auf Grund vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten  weiterhin speichern müssen. Hierzu zählen Speicherfristen für die Gewährleistung oder  steuerrechtliche Fristen. 

Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen. Sie können die  erfassten Daten jederzeit löschen oder die gespeicherten personenbezogenen Daten ändern bzw.  berichtigen lassen. 

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von LiveChat:  https://www.livechatinc.com/privacy-policy/

  1. Affiliate-Marketing 

Wir nutzen auf unserer Webseite zur optimalen Vermarktung unseres Angebots Affiliate Marketing folgender Anbieter: 

15.1 Goaffpro Partnerprogramm 

Wir sind Mitglied des Partnerprogramms Goaffpro, einem Dienst der Oxybit Enterprises Pvt  Ltd, 16, Sector 20, Part 1, HUDA, Sirsa, Haryana -125055, Indien („Goaffpro“). Diese  Webseite verwendet daher das Tool „Goaffpro“ (Oxybit Enterprises Pvt Ltd) zur Durchführung  eines Empfehlungsprogrammes und für Affiliate-Marketing. 

43 

Affiliate-Marketing ist eine Vertriebsform in Internet, die es gewerblichen Webseitenbetreibern  ermöglicht, auf den Webseiten Dritter Werbung einzubinden. 

Für dieses Affiliate-Marketing verwendet Goaffpro Cookies (zu Cookies siehe oben). Die  Cookies werden zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs  unserer Webseite geräteübergreifend gespeichert. Es werden hierzu folgende Daten erhoben: 

- Identifikationsnummer des Werbepartners 

- Ihre Ordnungsnummer 

- Ordnungsnummer des angeklickten Werbemittels 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer URL) - Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse 

Goaffpro erhebt die Daten zum Zwecke der Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen  dem werbenden Webseitenbetreiber und dem Anbieter. 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von YieldKit in Deutschland übermittelt und  in Deutschland gespeichert. Deutschland ist ein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU)  und des europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit kein sogenannter Drittstaat. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. f DS-GVO.  Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Abwicklung von Provisionszahlungen  vorzunehmen. Durch die Anonymisierung Ihrer (IP)-Adresse wird Ihrem Interesse am Schutz  Ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen. Zudem haben Sie Ihre  Einwilligung in die Nutzung von Cookies gem. Art. 6 I lit. a DS-GVO erteilt. 

Sollten Sie eine Datensammlung durch Goaffpro über unsere Webseite nicht wünschen, so  können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung  Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können  jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies  deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

44 

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Goaffpro, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von  Goaffpro: https://goaffpro.com/privacy 

  1. Online-Marketing 

Wir nutzen auf unserer Webseite folgende Dienste für Online-Marketing: 

16.1 Google AdSense 

Wir nutzen zum Einbinden von Werbeanzeigen auf unserer Webseite den Webdienst Google  AdSense, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. 

Für diese Dienste verwendet Google AdSense Cookies (zu Cookies siehe oben). Die Cookies  werden zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs unserer  Webseite geräteübergreifend gespeichert.  

Es werden hierzu folgende Daten erhoben: 

- verwendeter Browsertyp und -version 

- Verwendetes Betriebssystem und Oberfläche 

- Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten (Referrer URL) - Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse. 

Außerdem verwendet Google AdSense für diese Dienste Web Beacons. Web Beacons sind  unsichtbare Grafiken, die es Google ermöglichen, Daten (z.B. Besucherfluss) auszuwerten.  Zweck ist es Ihnen möglichst interessengerechte Werbeanzeigen einblenden zu können, die  dann von Ihnen auch angeklickt werden. Hierzu wird Ihr Surfverhalten analysiert, um  Doppelanzeigen zu vermeiden. 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und in  den USA gespeichert. Die USA sind kein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder des  europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit ein sogenannter Drittstaat. Für die USA als  Staat besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission

45 

Ihre durch Google Analytics ermittelte (IP)-Adresse wird anderen Daten von Google nicht  zugeordnet und in der Regel vor der Übermittlung in die USA anonymisiert, indem diese um  die letzten 8-Bit verkürzt wird und so eine individuelle Zuordnung nicht mehr möglich ist. Die  Kürzung Ihrer (IP)-Adresse erfolgt innerhalb der (EU) oder in Vertragsstaaten des EEG. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten. Ansonsten ist die  Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das  Webseitenbesucherverhalten zu analysieren, um so unsere Webseite attraktiv und  nutzerfreundlich gestalten zu können. Durch die Anonymisierung Ihrer (IP)-Adresse wird  Ihrem Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen.  

Sollten Sie eine Datensammlung durch Google AdSense über unsere Webseite nicht wünschen,  so können Sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende  Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte  Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie  Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, die Erhebung Ihrer (IP)-Adresse, die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten und die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch Cookies  auszuschließen. Dafür müssen Sie sich unter dem folgenden Link ein Browser-Plugin  herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von Google: http://www.google.de/policies/privacy/partners/ 

http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads 

http://support.google.com/adsense/answer/2839090 

  1. Cookie-Consent-Management-Tools 

Neben der Speicherung von Cookies verwalten wir Ihre Einwilligungserklärungen mittels eines  Cookie-Consent-Tools.

46 

Soweit nachfolgend genannt, haben wir folgenden Dienstleister mit dem  Einwilligungsmanagement beauftragt: 

17.1 JuraFox Cookie-Consent-Banner 

Wir nutzen auf unserer Webseite für das Cookie-Einwilligungsmanagement das Cookie Consent-Banner des Dienstes JuraFox, der Kanzlei Rahel Fischer-Battermann, Kirchring 55,  26831 Bunde, Deutschland.  

Der Einsatz eines Cookie-Consent-Banners erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen  Einwilligungen für den Einsatz von Cookies und Trackingtools einzuholen. Durch JuraFox  werden Ihre Einwilligungen und Einstellungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website  gegeben haben. 

Für dieses Cookie-Consent-Banner verwendet JuraFox Cookies (zu Cookies siehe oben). Die  Cookies werden zum Zweck der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens während des Besuchs  unserer Webseite geräteübergreifend gespeichert. Folgende personenbezogenen Daten werden  durch JuraFox erhoben:  

- Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage 

- verwendete (IP)-Adresse 

Diese Daten werden in der Regel an einen Server von JuraFox in Deutschland übermittelt und  in Deutschland gespeichert. Deutschland ist ein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU)  und des europäischen Wirtschaftsraums (EEG) und damit kein sogenannter Drittstaat. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. c DS-GVO,  da wir verpflichtet sind Ihre gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von  Cookies einzuholen.  

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das JuraFox Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche  Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen,  löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu  laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

47 

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch JuraFox, Einstellungs- und  Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie auf den Webseiten von JuraFox: unter  www.jurafox.de/datenschutzerklärung 

  1. Empfehlungsmarketing 

Wir nutzen auf unserer Webseite folgende Dienste für Empfehlungsmarketing: 

18.1 Bewertungserinnerung durch Trustpilot 

Wir verwenden für die Kontaktaufnahme zur Bewertungserinnerung den Dienst Trustpilot, der Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 1112 Kopenhagen K, Dänemark. 

Sofern Sie uns hierzu während Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben,  übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse zur einmaligen Erinnerung an die Abgabe einer  Bewertung Ihrer Bestellung oder unseres Online-Shops an die Bewertungsplattform Trustpilot. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I lit. a DS-GVO,  sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz von Drittanbietern bitten.  

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung  Verantwortlichen oder gegenüber der Bewertungsplattform widerrufen. 

  1. Sicherheit 

Wir möchten Ihren Besuch auf unserer Webseite sicher gestalten: 

19.1 SSL- und TSL-Verschlüsselung 

Wir nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie  zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die  Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in  Ihrer Browserzeile. 

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können Ihre Daten, die Sie an uns  übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

48 

19.2 JuraFox Datenschutzerklärung 

Wir nutzen zur Erstellung der Datenschutzerklärung JuraFox. JuraFox ist in Generator zur  Erstellung von Impressum und Datenschutzerklärungen. Der Generator JuraFox ist eine Marke  der Kanzlei Fischer-Battermann, Kirchring 55, 26831 Bunde, Deutschland. 

Für diese Dienste werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet oder  gespeichert. 

Weitere Informationen über JuraFox erhalten Sie auf den folgenden Webseiten der Kanzlei  Fischer-Battermann: 

http://www.fischer-battermann.de/datenschutz/ 

http://www.jurafox.de/Datenschutz/ 

- Ende der Datenschutzinformationen – 

Diese Datenschutzinformationen wurde erstellt durch Kanzlei Fischer-Battermann, Kirchring  55, 26831 Bunde.

49